Zeitungen

Wenn der rote Drache kommt

Süddeutsche Zeitung vom Dienstag, 2. Juli 2019, Nr. 150

Kinder sterben anders als Erwachsene. Um sie und ihre Familien auf dem schwierigen Weg zu begleiten, hat sich die Ärztin Monika Führer vor zehn Jahren erfolgreich dafür eingesetzt, dass am Universitätsklinikum auf dem Campus Großhadern ein spezielles Zentrum eröffnet wird. Dort steht das Leben im Mittelpunkt, nicht der Tod.
von Kathrin Aldenhoff

Lesen Sie mehr

(© Süddeutsche Zeitung GmbH, München. Mit freundlicher Genehmigung von Süddeutsche Zeitung Content und Süddeutsche Zeitung Photo.)

 

Dem Tod möglichst viele gute Tage abtrotzen

Münchner Merkur vom 22. /23. Juni 2019, Nr. 142, Bayern & Region

Sie lindern, wo die Medizin nicht mehr heilen kann: Auf der Kinderpalliativstation behandelt ein Team aus Ärzten, Pflegern und Therapeuten unheilbar kranke Kinder. Ein Besuch an einem Ort, an dem kleine Patienten dem Tod noch so viele gute Tage wie möglich abtrotzen.
von Kathrin Brack

Lesen Sie mehr

 

Fernsehen

Radio

Prof. Monika Führer über Kinderpalliativmedizin

von Ein Beitrag von Ostner, Ulrike (Bayern 2) | Für Kinder, die schwer krank sind, und ihre Familien hat Bayern seit 10 Jahren ein eng vernetztes Versorgungskonzept aufgebaut. Sie können daheim oder im Krankenhaus betreut werden. Und auch auf ihre Angst und Sorgen wird eingegangen.

https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/notizbuch/prof-monika-fuehrer-ueber-kinderpalliativmedizin-102.html